string(13) "United States"

Chemische Industrie

In der Chemieindustrie, in der toxische, korrosive und instabile Gase häufig Teil des Produktionsprozesses sind, muss die Ausrüstung besonders hohe Anforderungen erfüllen.

Die Beibehaltung der Produktreinheit ist ein Muss, und strikte Qualitätskontrollen sollen gewährleisten, dass Hersteller Ihren Kunden qualitativ hochwertige Chemikalien liefern.

In vielen Anwendungen ist die Qualität der Druckluft kritisch, da sie direkt mit dem versorgten Prozess in Kontakt kommt.

Verunreinigungen in der Druckluft, z. B. in Form von Öl, können zu teurem Produktausschuss und dem Verlust wertvoller Produktionszeit führen - möglicherweise sogar zur Nichteinhaltung von Lieferterminen!

Zu den typischen Einsatzbereichen für Druckluft in der Chemieindustrie zählen:

  • Prozessluft - Druckluft wird in direktem Kontakt mit Produkten zum Einsatz bei der Reinigung, Belüftung und Förderung verwendet.
  • Regelventile und Zylinder - Druckluft dient zur Steuerung von Produktionsanlagen.
  • Fördertechnik - Druckluftbetriebene Flüssigkeitspumpensysteme werden in flüchtigen Umgebungen eingesetzt, da von ihnen keine Explosionsgefahr ausgeht.
  • Stickstofferzeugung - Luft wird mithilfe einer Membran zur Erzeugung von Stickstoff für eine Reihe von chemischen Anwendungen gefiltert.
  • Luftvorhänge - Abgrenzung eines sicheren und sauberen Bereichs
  • Trocknen von Produkten - Luft wird mit Produkten vermischt, um Trocknungsprozesse zu beschleunigen.

Zur Erfüllung der strengen Branchenstandards haben wir eine innovative Serie ölfreier Kompressoren entwickelt, die eine effiziente und zuverlässige Versorgung mit hochwertiger Druckluft sicherstellen.