CompAir reduziert Energiekosten in Bäckerei

L132 RSNur drei Monate nach der Installation von zwei L110-Kompressoren mit fester Drehzahl und eines drehzahlgeregelten L132RS-Kompressors in Kombination mit einem Wärmerückgewinnungssystem von CompAir ist ein führender Lieferant von Brotbackwaren auf dem Weg, jährliche Einsparungen im Bereich von £188.000 bei einer Amortisation in weniger als zwei Jahren zu erzielen.

ANWENDUNGSDETAILS
Das Unternehmen hat vor kurzem eine Reihe von Investitionen getätigt, um seine Anlagen und Prozesse mit dem Ziel zu optimieren, einen konsistenten Produktionsausstoß sicherzustellen.

Druckluft wird rund um die Uhr für sämtliche Produktionsprozesse eingesetzt, um zur Herstellung von über zwei Millionen Brotprodukten pro Woche beizutragen.

Die vorhandenen Kompressoren in der Bäckerei waren bereits über 20 Jahre alt und ermöglichten keine effiziente Druckluftproduktion mehr. Das Unternehmen entschied sich daher, sein Kompressorsystem zu überprüfen.

Ineffiziente Druckluft
Die Bäckerei verwendete bis dahin vier Kompressoren mit fester Drehzahl, von denen drei von CompAir stammten. Aufgrund ihres Alters und des Einsatzes im Dauerbetrieb boten die Kompressoren nicht mehr die erforderliche Effizienz und verursachten hohe Wartungskosten.

Ein umfassender Druckluft-Check inklusive Leckprüfung ergab, dass der Kunde durch die Installation von drei neuen Kompressoren, einschließlich einer Maschine mit Drehzahlregelung, eines Wärmerückgewinnungssystems und einer SmartAir Master-Steuerung, deutliche Energieeinsparungen erzielen konnte.

Der drehzahlgeregelte L132RS-Kompressor und die L110-Kompressoren mit fester Drehzahl produzieren exakt die benötigte Menge an Druckluft, sodass die Kompressoren stets mit einem optimalen Wirkungsgrad arbeiten. Der zusätzliche Kompressor mit fester Drehzahl dient als Ersatzkompressor, der bei umfangreichen Wartungsarbeiten eingesetzt wird.

Zusätzlich trägt die SmartAir Master-Steuerung von CompAir zur Reduzierung des Energieverbrauchs bei, indem alle Kompressoren im Netz in einem sehr schmalen Druckband betrieben werden. Mithilfe der Fernüberwachungsfunktion der Steuerung kann der Betreiber die Systemleistung überwachen und Fehler per PC ermitteln. Sie gestattet darüber hinaus eine Harmonisierung der Betriebszeiten, sodass kein Kompressor zu viel oder zu wenig genutzt wird.

Wärmerückgewinnung

Üblicherweise wird fast die gesamte zum Betrieb des Kompressors verwendete Energie in Wärme umgewandelt, die ungenutzt verloren geht.

Alle drei Kompressoren sind ab Werk mit den Öl-Wasser-Wärmetauschern von CompAir ausgestattet, die eine Rückgewinnung von 72 % der eingesetzten Energie ermöglichen.

Das Wärmerückgewinnungssystem wird zum Vorheizen der Wasserversorgung für die Kessel der Bäckerei eingesetzt und ermöglicht durch den geringeren Gasverbrauch jährliche Einsparungen in Höhe von etwa £139.000.

Filtration
Um die strengen Hygieneanforderungen in der Lebensmittelindustrie zu erfüllen, ist saubere und trockene Druckluft für das Unternehmen besonders wichtig. Es entschied sich daher zur Installation eines Kältetrockners mit Dampfregeneration von CompAir in Kombination mit einem lebensmitteltauglichen Filtersystem und Schmieröl.

Das neue System bietet Gesamteinsparungen im Bereich von £188.000 pro Jahr bei einer Amortisation in weniger als zwei Jahren.

– Ende –

CompAir-bakery-case-study_English-word-doc

CompAir-bakery-case-study_English-pdf



Aktuelles...

Der Ultima-Kompressor von CompAir ist im Bereich der ölfreien Technologie noch immer wegweisend

Erfahren Sie mehr...

Gardner Denver präsentiert das OneAir-Portfolio auf der ACHEMA 2018

Erfahren Sie mehr...

Ultima revolutioniert den Markt für ölfreie Kompressoren

Erfahren Sie mehr...


Newsletter signup image