Für AGA Rangemaster kommen nur Kompressor-Originalersatzteile in Frage

Wenn Sie einen Anlagenbetreiber fragen, mit welchen Maßnahmen die Leistung von Kompressoren gesteigert werden kann, erhalten Sie wahrscheinlich eine Reihe von Antworten, wie z. B. die Investition in neue, hocheffiziente Kompressor-Technologie, eine neue Steuerung, ein neues Druckluftaufbereitungssystem oder ein umfassender Druckluft-Check.

Während dies zweifellos ausgezeichnete Verfahren zur Steigerung der Produktionseffizienz sind, setzen zukunftsorientierte Hersteller wie AGA Rangemaster, der Marktführer für Einbau-Küchenherde, auf eine weitere Option: die Investition in Originalersatzteile des Herstellers anstelle von Drittanbieterprodukten.

Lesen Sie selbst, wie AGA Rangemaster seit mehr als dreißig Jahren die Langlebigkeit und hohe Leistung der CompAir-Kompressoren in seinem Werk in Leamington Spa, Großbritannien, durch regelmäßige Wartung und die Verwendung von Originalersatzteilen gewährleistet.

ANWENDUNGSDETAILS
Um eine maximale Produktivität zu gewährleisten, benötigt AGA Rangemaster eine kontinuierliche, zuverlässige Versorgung mit hochwertiger Druckluft. In einer Fünf-Tage- Produktion muss das Druckluftnetz stets mit voller Leistung arbeiten.

Die ursprünglich im Werk eingesetzten CompAir Kolbenkompressoren wurden regelmäßig mit Originalersatzteilen gewartet und verrichteten über 20 Jahre lang zuverlässig ihren Dienst. Vor etwa 10 Jahren beschloss AGA Rangemaster, in drehzahlgeregelte Kompressor-Technologie zu investieren, um die Energieeffizienz seiner Anlagen zu steigern.

Das Unternehmen entschied sich für ein neues Paket von CompAir, das aus zwei L132-Kompressoren, einem L75-Kompressor mit Drehzahlregelung sowie Trocknern, Filtern und einem Kondensatableiter bestand. Diese Station ist jetzt seit über zehn Jahren in Betrieb, nicht zuletzt dank des Programms für die geplante, vorbeugende Wartung und der ausschließlichen Verwendung von Originalersatzteilen.

Vic Merulla, Leiter Wartung und Instandhaltung von AGA Rangemaster, erläutert, warum der Betrieb nur CompAir-Originalersatzteile verwendet:

„Kompressorersatzteile und Schmiermittel von Drittanbietern sind in der Regel preiswerter zu beschaffen als die Originalteile des Herstellers. Natürlich müssen wir bei unserer Betriebskostenrechnung alle Wartungs- und Instandhaltungskosten genau berücksichtigen, und in Anbetracht des Kostendrucks läge es nahe, sich für günstigere Alternativen zu entscheiden.

In Gesprächen mit dem Service- und Projektierungsteam von CompAir wurde uns jedoch bewusst, dass die Verwendung minderwertiger Ersatzteile zu schweren Schäden am Kompressor führen kann, sodass die Maschine eventuell vollständig ausfällt. Dies könnte nicht nur zu einer hohen Reparaturrechnung führen, sondern auch unsere Produktivität beeinträchtigen, was sich auf die Rentabilität negativ auswirken würde.

Damit solche Vorfälle nicht eintreten, haben wir immer Originalteile von CompAir verwendet und diese von einem durch CompAir geschulten Servicetechniker montieren lassen, um sicherzustellen, dass unsere Kompressoren zuverlässig Leistung bringen.“

Colin Mander, Vertriebsdirektor von CompAir, erklärt:

„Moderne Kompressoren sind komplexe Systeme, in denen alle Komponenten zu maximaler Energieeffizienz und Zuverlässigkeit beitragen. Es ist daher eindeutig kontraproduktiv, solche Komponenten durch nicht originale Ersatzteile auszutauschen, da dies die möglichen Kosteneinsparungen schmälert.

Originalersatzteile hingegen werden hergestellt, um dieselben Standards zu erfüllen, wie beim Kompressor selbst, in Erstausrüsterqualität. Das bedeutet, dass sie die Baumusterprüfung des Herstellers in einer qualitätskontrollierten Umgebung durchlaufen haben, um den planbaren, zuverlässigen Betrieb zu ermöglichen, den Werksleiter im Hinblick auf die Kostenkontrolle brauchen.“

CompAir bietet ein umfassendes Sortiment an Originalersatzteilen und Schmiermitteln, die auf maximale Energieeffizienz und Zuverlässigkeit ausgelegt sind, sowie über ein Netzwerk von Servicetechnikern inklusive Wartung und Support rund um die Uhr.

– Ende –

CompAir-rangemaster-case-study_UK-word-doc

CompAir-rangemaster-case-study_UK-pdf



Aktuelles...

Gardner Denver präsentiert das OneAir-Portfolio auf der ACHEMA 2018

Erfahren Sie mehr...

Ultima revolutioniert den Markt für ölfreie Kompressoren

Erfahren Sie mehr...

CompAir erweitert sein Sortiment von ölfreien zweistufigen Schraubenkompressoren

Erfahren Sie mehr...


Newsletter signup image