string(13) "United States"

CompAir reduziert die Kraftstoffkosten von Blair Drilling

compair-blair-drillingNur zwölf Monate nach der Lieferung eines neuen portablen C230TS-17 TurboScrew-Kompressors von CompAir verzeichnet Blair Drilling, ein Anbieter von Wasserdienstleistungen, eine Reduzierung des Kraftstoffverbrauchs um bis zu 34 % und damit eine schnelle Amortisierung seiner Investition.

ANWENDUNGSDETAILS
Blair Drilling hat seinen Sitz in Cheshire in Nordwesten Englands und ist auf Wasserdienstleistungen spezialisiert. Das Unternehmen bietet Brunnenbohrungen mit den zugehörigen Filtrationssystemen, Pumpen und Desinfektionsanlagen sowie Wasserprüfungen, Durchführbarkeitsstudien und Leistungen im Bereich der Hydrogeologie an.

Blair Drilling startete vor kurzem ein Investitionsprogramm zur Erneuerung seiner gesamten Anlagen, wobei der Schwerpunkt auf der Anschaffung von leichten und einfach zu transportierenden, kraftstoffsparenden Lösungen lag.

Das Unternehmen verwendet Druckluft für seine Brunnenbohrgestelle, die Bohrdurchmesser von 100 bis 500 mm bis zu einer Tiefe von 330 m ermöglichen. Mitte 2011 verbrachte Richard Taylor, der Geschäftsführer von Blair Drilling, ein halbes Jahr mit der Suche nach einem geeigneten portablen Kompressor:

„Wir erhalten Aufträge in den verschiedensten Bereichen, von Privatgrundstücken bis zu landwirtschaftlichen und Gewerbestandorten, die häufig entlegen und schwer zugänglich sind. Die erste Herausforderung besteht oft darin, unsere Geräte an den Einsatzort zu bringen. Darüber hinaus haben wir zum Beispiel Untersuchungen für die Rasenbewässerung bei einer Reihe von Fußballclubs aus der Premier League durchgeführt, bei denen der Rasen unter keinen Umständen beschädigt werden durfte. Die kompakten Abmessungen und die gute Manövrierbarkeit des CompAir TurboScrew-Kompressors haben sich hier sowohl im Hinblick auf die Sicherheit als auch auf die eigentlichen Bohrarbeiten als überaus vorteilhaft erwiesen“, sagt Taylor.

„Unsere bisherige Ausrüstung beinhaltete eine Reihe von schweren Geräten, einschließlich eines 8-Tonnen-Kompressors, der schwer zu handhaben war und hohe Transportkosten verursachte.

„Im Frühjahr 2012 entschieden wir uns nach einer sorgfältigen Prüfung des Marktangebots an portablen Kompressoren zum Kauf eines neuen C230TS-17 TurboScrew-Kompressors mit 17 bar von CompAir. Die wichtigsten Kaufargumente waren für uns der geringere Kraftstoffverbrauch, Einsparungen beim Transport, höhere Betriebssicherheit durch die gute Manövrierbarkeit und nicht zuletzt unser Vertrauen in den Hersteller. CompAir konnte alle diese Anforderungen erfüllen.“

Effiziente Druckluft
Die TurboScrew-Kompressorreihe von CompAir zeichnet sich durch hohe Energieeffizienz und Zuverlässigkeit sowie einen geräuscharmen Betrieb aus. Mithilfe eines kleinen und leichten Dieselmotors wird die Ansaugluft für die Schraubenkompressorstufe von zwei Abgasturboladern vorverdichtet. Dieses patentierte Maschinenkonzept führt besonders im alltäglichen Teillastbetrieb zu einer deutlichen Verbesserung des Wirkungsgrades der Kompressoranlage.

„Wir stellten fest, dass der C230TS-17 um 22 bis 34 % weniger Kraftstoff als unsere bisherigen Kompressoren verbraucht. Vor Ort läuft unser Kompressor permanent, jedoch nicht immer im Volllastbetrieb. Bei Leerlaufdrehzahlen verbraucht der TurboScrew-Kompressor lediglich 10 Liter Kraftstoff pro Stunde. Bei Volllast beträgt der Verbrauch 44 Liter in der Stunde, während unser vorheriger Kompressor sowohl im Leerlauf als auch unter Last 55 bis 65 Liter in der Stunde benötigte. Der kleinere Motor führt in Kombination mit einem hocheffizienten Motormanagementsystem zu einer deutlichen Reduzierung des Kraftstoffverbrauchs.“

„Zudem kann der Kompressor dank seines geringen Gewichts von 3,4 Tonnen problemlos von einem Allradfahrzeug und auf der Straße gezogen werden. Dadurch können wir wählen, ob wir den Kompressor auf einem Tieflader transportieren oder einfach an ein Fahrzeug hängen, wodurch sich zusätzlich Transportkosten einsparen lassen. Der geräuscharme Betrieb des Kompressors ist ein weiterer Vorteil.“

Präzise Bohrungen
Eine zuverlässige Druckluftversorgung ist bei Brunnenbohrungen von größter Bedeutung, um eine effiziente Abfuhr des Bohraushubs zu gewährleisten. Insbesondere bei Bohrungen mit größerem Durchmesser wird ein hohes Druckluftvolumen benötigt. Der C230TS-17-Kompressor liefert 23 m³/min Luft mit einem Druck von 17 bar, sodass er sich ideal für Anwendungen eignet, bei denen die rechtzeitige Erledigung des Auftrags von ausreichendem Luftdruck und -volumen in Tiefen von bis zu 170 m abhängen kann.

Schnelle Amortisierung
Dank der niedrigen Betriebskosten des TurboScrew-Kompressors kann Blair Drilling eine schnelle Amortisierung seiner Investition erwarten. Taylor fügt hinzu:

„Bei unseren bisherigen Kompressoren betrug die Amortisationszeit in der Regel 8000 Betriebsstunden. Allein durch die Kraftstoffeinsparungen wird der C230TS-17 TurboScrew-Kompressor sich bereits nach 7000 Stunden von selbst bezahlt machen, sodass wir 1000 Betriebsstunden kostenlos erhalten.“

– Ende –

Blair-Drilling-case-study_Eng-word-doc

Blair-Drilling-case-study_Eng-pdf



Aktuelles...

Ultima revolutioniert den Markt für ölfreie Kompressoren

Erfahren Sie mehr...

CompAir erweitert sein Sortiment von ölfreien zweistufigen Schraubenkompressoren

Erfahren Sie mehr...

Standard war gestern – bei extremen Einsätzen dabei

Erfahren Sie mehr...


Newsletter signup image